Tilla Rath

Tilla Rath wurde1991 in Graz geboren. 2009 bis 2011 Studium der Musikwissenschaft an der Karl-Franzens Universität in Graz. 2005 bis 2010 wirkte Tilla Rath in unterschiedlichen Produktionen des Next-Libertys und dem Theater am Ortweinplatz in Graz mit. 
2010 wurde sie mit der Stella, Darstellender.Kunst.Preis für junges Publikum, ausgezeichnet. Nach ihrer Arbeit als Zirkusschullehrerin (2010 bis 2014), folgte die Ausbildung zur Schauspielerin im Rahmen des Eleven-Systems am Schauspielhaus Salzburg, die sie 2017 abschloss. In ihrer Zeit in Salzburg arbeitete sie unter anderem mit Georg Reiter, Esther Muschol und Christoph Batscheider zusammen. Nach der Ausbildung trat sie vermehrt als Musikerin mit einem Soloprogramm auf. 
In der Saison 2018/19 war sie freischaffend und gastierte unter anderem am Theater an der Effingerstrasse in Bern. In der Regie von Petra Schönwald war sie in «Das Treibhaus» zu sehen. Ausserdem war sie bei den Salzburger Festspielen (Regie: Michael Sturminger) und am Volkstheater (Bezirke) Wien (Regie: Calle Fuhr) engagiert.
In der Spielzeit 2019/20 war sie festes Ensemblemitglied am Schauspielhaus Salzburg. 
Aktuell ist sie wieder freischaffend und gastiert für das Projekt «Start» am Theater an der Effingerstrasse.

 

« Zurück