24. September - 23. Oktober 2020

Der Sturm

Zauberhafte Komödie von William Shakespeare
Fassung und Übersetzung von Joachim Lux

Billett reservieren

Unter dem Patronat des Fördervereins
DAS THEATER AN DER EFFINGERSTRASSE

«Wir sind vom Stoff, aus dem die Träume sind, und unser kleines Leben beginnt und schliesst ein Schlaf.»

Eine verwunschene Insel im Mittelmeer. Seit zwölf Jahren sitzt hier Prospero fest. Der ehemalige Herzog von Mailand widmete sich lieber dem Studium der Künste als der Politik, worauf ihn sein Bruder Antonio entmachtete. Ausgesetzt auf einem kleinen Boot, konnten sich Prospero und seine Tochter Miranda auf die Insel retten. Dort herrscht er nun über die beiden einzigen Bewohner, den Luftgeist Ariel sowie das geheimnisvolle Monster Caliban, den Sohn der Inselhexe. Durch die aus seinen Büchern erworbene Zauberkraft hat er die beiden zu seinen Dienern gemacht.


Nun will es das Schicksal, dass ein Schiff in die Nähe der Insel kommt. Prospero erkennt, dass sich alle seine Feinde an Bord befinden. Der grosse Zauberer beschwört einen Sturm herauf, durch den er seine Widersacher – den verräterischen Bruder samt Verbündeten – als Schiffbrüchige in seine Gewalt bringt.

William Shakespeare wurde im April 1564 in Stratford- upon-Avon geboren. In seinen 47 Lebensjahren schrieb er 38 Stücke. «Der Sturm», 1611 aufgeführt, ist sein letztes Werk.


Stückeinführungen

Stückeinführung vor jeder Vorstellung, ausgenommen Premiere.

Die Stückeinführungen finden jeweils um 19.30 Uhr (sonntags um 16.30 Uhr) im Zuschauerraum statt und dauern 15 Minuten.