Der Richter und sein Henker

Dramatisierung des Kriminalromans von Friedrich Dürrenmatt
Bühnenfassung von Markus Keller

«Ich habe ins Blaue geschossen und ins Schwarze getroffen.»

Zwei junge Männer schliessen in Istanbul eine Wette ab. Der eine behauptet, dass er vor den Augen des anderen einen Mord begehen kann, ohne dass dieser ihm das Verbrechen nachweisen kann. Der andere hält dagegen. Diese verhängnisvolle Wette schweisst Bärlach und Gastmann ein Leben lang zusammen. 40 Jahre später wird am Bielersee die Leiche eines Polizisten aufgefunden. Der Vorgesetzte des Toten, Kommissär Bärlach, übernimmt den Fall. Er ist inzwischen todkrank. Auf eigenen Wunsch lässt er sich bei der Aufklärung des Mordfalls von einem jungen Mitarbeiter tatkräftig unterstützen. Tschanz hat schon lange auf diese Gelegenheit gewartet. Immer stand er im Schatten des ermordeten Kollegen. Eine heisse Spur führt Tschanz und Bärlach direkt zu Gastmann. Wer wird die Wette gewinnen?

Am 5. Januar 2021 wird der 100. Geburtstag von Friedrich Dürrenmatt gefeiert. «Der Richter und sein Henker», sein erster Kriminalroman, begründete Dürrenmatts Weltruhm und wurde mehrfach verfilmt.


Stückeinführungen

Bei einigen Vorstellungen finden Stückeinführungen um 19.30 Uhr (sonntags um 16.30 Uhr) im Zuschauerraum statt und dauern 15 Minuten.